HERZLICH WILLKOMMEN!

WELCOME!

 

... auf der Homepage des Zuger Kammerchors (vormals "Kammerchor der Zuger Kantorei"). Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Chor und unserem Wirken.

... to the homepage of the Zuger Chamber Choir (formerly the Chamber Choir of the 'Zuger Kantorei’). Thank you for your interest in our choir.   

 

AKTUELL

Wir suchen Ihre Stimme! - We are looking for your voice!

Unsere nächsten Auftritte:
Our next concerts and events:

Musikalische Gestaltung der Gottesdienste in der Reformierten Kirche des Bezirks Zug Menzingen Walchwil:

Sonntag, 21. November 2021, 10.00 + 11.00, Reformierte Kirche Baar

Konzerte:

Karfreitagskonzert mit Musik von Heinrich Schütz
15. April 2022, 17.00 und 20.00, reformierte Kirche Zug

Zuger Chornacht. Weitere Informationen hier.
10. September 2022

 

EINBLICKE

Die Publikation "Ja" der Reformierten Kirche schildert einen Eindruck unseres Wirkens im Gottesdienst und stellt in der Rubrik "Persönlich" Fragen an unsern Chorleiter Johannes Meister (Ausgabe vom April 2018, S. 3-4).

Der Zuger Kammerchor - Ein filmisches Portrait von Andrea Siering
Mit Ausschnitten aus dem Konzert "Da Pacem / The Latin Jazz Mass vom 2./3. Juni 2018.

"Ein Blick in den Proberaum zweier Zuger Chöre"
Bericht der Luzerner Zeitung zur Vorbereitung des Konzerts "Da Pacem / The Latin Jazz Mass" vom 2./3. Juni 2018.

 

 

Neuste Beiträge

Afrika

Musik aus Afrika

Die Sonne und das Licht Afrikas brachten Wärme in den kühlen November. So vielfältig wie die Länder und Kulturen Afrikas präsentierte sich das Programm mit ethnischen Liedern, geistlichen Stücken und Originalkompositionen. Aus der unendlich scheinenden Auswahl an Literatur schafften es nur die besten Stücke in das Konzertprogramm. Die afrikanische Gruppe Black Soofa umrahmte und ergänzte mit Tanz (Caro Diallo) und Perkussion (Sadio Cissokho, Saliou Koiteaus) die chorischen Highlights. Ein Konzerterlebnis voller Farben und Emotionen!

Ein klingender Einblick unser Konzert folgt.

Bericht der Zuger Zeitung

 

 

 

A Hymn to the Virgin

Konzert:

A Hymn to the Virgin

Kompositionen zu „Maria“ aus 1500 Jahren

Das Lob der Gottesmutter Maria hat Komponisten aller Epochen zu einigen ihrer schönsten und ergreifendsten Werke inspiriert. Empfindung und Ausdruck bewegen sich dabei in einer breiten Spannweite zwischen frommer Anbetung, schwärmerischer Verehrung und jubelndem Lobpreis.
Das Programm reicht vom gregorianischen „Salve Regina“ über romantische Kompositionen bis zum neuzeitlichen „To The Mothers In Brazil“. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf Tonschöpfungen unserer Zeit.

Geistliches Konzert zum Karfreitag

Heinrich Schütz (1585-1672): Musikalische Exequien. 
Begräbnismusik in drei Teilen für sechs, acht oder mehr Stimmen und Basso continuo
Johann Nepomuk David (1895-1977): Partita „Da Jesum an dem Kreuze stund“ (11 Verse)
Gregorio Allegri (1582-1652): Miserere Mei, Deus (Psalm 51)

© 2021

Theme by Anders NorenUp ↑